_backup

Zeitplan 2012

12. März 2012: Bewerbungsschluss
19.-30. März 2012: Vorauswahl zum Demo-Marathon unter Ausschluss der Öffentlichkeit
05. Mai 2012: Demo-Marathon im Rahmen des Kessel Kongress in Stuttgart
16. Mai – 31. Mai 2012: Strategiegespräche und Beginn der Coaching Angebote
16.und 23./24. Juni 2012: Coaching Stage Performance 1
07./08. Juli 2012: Live Check im Crystal Ballroom in Karlsruhe
September 2012: Coaching Stage Performance 2
Oktober 2012: 3 Live Showcases nach Genres geordnet mit je 4 Bands
13. Oktober 2012: Showcase Pop, Youz Nagold: Lucy Lay, Misou, Mutelights, Endeffekt
19. Oktober 2012: Showcase Alternative, Club Zentral Stuttgart: Behind the Masquerade, Fistful of Flowers, The Overdressed Monkeys, Schmutzki
20. Oktober 2012: Showcase Rock/Heavy, Kronensaal Oberndorf-Bochingen: Electric Love, An Early Cascade, Pandoras Ball, Siock Sico
November 2012: Strategisches Coaching für die drei Finalisten: Videoanalyse
15. Dezember 2012: Landesfinale, Europäische Medien- und Event-Akademie Baden-Württemberg in Baden-Baden

Preise

Vorauswahl
Platz 1-120: kostenloses „Release-Promo-Paket“ bei regioactive.de (Voraussetzung: ordentliche Album Veröffentlichung im Jahr 2012)

Demo-Marathon
Platz 1-12: Strategiegespräch, Performance Coaching (Alle teilnehmenden Bands erhalten eine Fahrkostenerstattung sowie Verpflegung während des Coaching), Live-Seminare und Workshops im Wert von je 500 €.

Vorentscheide (Alle teilnehmenden Bands erhalten eine Fahrkostenerstattung sowie Verpflegung während der Konzerte)
Platz 1: Einzug ins Finale,Videoanalyse,Sachpreis und Strategiegespräch
Platz 2: 300 € + Sachpreis
Platz 3 und 4: je 200 € + Sachpreis

Finale
Platz 1: 1.000 € + Sachpreis. Teilnahme beim Southside Festival 2013, Vertreter Baden-Württembergs am Bundeswettbewerb local heroes und New Music Award sowie Vorschlag zum Bundesförderprogramm pop camp
Platz 2 und 3: 500€ + Sachpreis

Jury

Alle Juroren sind kompetente Vertreter aus dem Musikbusiness, Presse, Rundfunk, Vertreter der Musikförderinstitutionen und der Musikszene. Die Entscheidungen der Jury sind unanfechtbar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.